Antikörperprofilierung

Antikörperprofilierung

Multi-Tissue-Arrays:

Multi-Tissue-Microarrays (TMAs) bestehen aus Paraffinblöcken, in denen bis zu 1000 separate Gewebekerne zur Durchführung histologischer Analysen in Arrays angeordnet sind. TMA können die Verarbeitung einer sehr hohen Anzahl von Gewebeproben mit ausgezeichneter Qualität, hoher Zuverlässigkeit und Erhaltung des ursprünglichen Gewebes enorm beschleunigen und sind von außerordentlich hohem klinischen Nutzen. Wir bieten die Implementierung der verschiedensten handelsüblichen TMAs für spezielle Zielsetzungen:

  • Normalgewebe-Array

  • Krebsproben im Vergleich zu gesundem Gewebe

  • Krebs im Vergleich zu gutartigen Tumoren

  • Krebsprimärproben im Vergleich zu Metastasen

  • Krebs im Vergleich zu gutartigen Läsionen

  • Krebsproben unterschiedlicher morphologischer Unterarten

  • Krebsproben verschiedener klinischer Stadien

 

 

Beispiele

Evaluierung von gesundem Gewebe:

  • Durchführung von Humangewebe-Evaluierungen für Sicherheitsprofile monoklonaler Antikörper.

  • Evaluierung von Human- im Vergleich zu tierischem Gewebe von Nagetieren oder Primaten zur Auswahl des optimalen Artenprofils bei der Planung Ihrer toxikologischen Untersuchungen.

Evaluierung von Krebsgewebe:

IIHC-Evaluierung von Krebsgewebe für die klinische Versuchsplanung, Tumor-/Patientenstratifizierung, Zielkohorten- und Marktevaluierung. Die Entwicklung von Medikamenten zur Unterbrechung bestimmter Übertragungswege bietet Gelegenheit zur Durchführung klinischer Versuche, die diese Molekülfunktionen nutzen, um Patienten auszuwählen, Behandlungen zuzuweisen oder Behandlungsergebnisse zu beurteilen. Gewebevorprofilierung ermöglicht potenziell das Design klinischer Versuche mit höherer Effizienz bei kleineren Proben, die schneller fertiggestellt werden können

Tissue Array Reporting‘ - ein Beispiel:

Tissue Multi Array

Tissue MicroArray (TMA)

Smart-Assays bietet ein breit gefächertes Spektrum an Profilierungsoptionen für die Anforderungen der Antikörperprofilierung und -charakterisierung. Wir erstellen das IHC-Protokoll, führen die Analyse sowie Evaluierung durch und bewerten die Ergebnisse.

 

Typisches Reporting von MTA-Ergebnissen anhand der vom Kunden zur Verfügung gestellten ‚klinischen Daten‘ zur Unterstützung der immunhistochemischen Analyse - ‚IHC-Daten‘, durchgeführt von Smart Assays

Intensitätsbeurteilung und Bewertung:

IHC (Q) Score – basierend auf Intensität (I) und Proportion (P) der prozentualen Zellfärbung:

Score = I0xP0 + I1xP1 + I2xP2 + I3xP3

Scoring-Beispiele:

Kontakt

smart@assays.co.il

 

Tel: +972 (0)77-300-1087

Mobil: +972 (0)54-7241-251

Standort

3 Pinchas Sapir St.,

Weizmann Science Park

Ness Ziona,

7414003 ISRAEL

  • Facebook Social Icon
ISO9001-2015.png